Tagalog (Philippinisch)

TAGALOG ist neben Englisch die offizielle Amtssprache auf den Philippinen. Auch wenn von einigen Kunden Übersetzungen ins Cebuano oder Illocano gewünscht werden, hat eine Analyse von 1-StopAsia ergeben, dass für den philippinischen Markt weiterhin Tagalog die richtige Wahl ist. Während es für nur rund ein Viertel der auf den Philippinischen Inseln lebenden Menschen die Muttersprache ist (gefolgt von Cebuano mit lediglich einer Million Sprechern), wird es doch von überwältigenden 97% der Gesamtbevölkerung verstanden.
Aber nicht nur auf den Philippinen ist Tagalog eine wichtige Sprache, auch in den USA gilt sie laut American Community Survey (2007) mit mehr als 1,4 Mio. Sprechern als die asiatische Sprache mit der zweithöchsten Verbreitung.
Ursprünglich wurde Tagalog in der kunstvollen altertümlichen Baybayin-Schrift verfasst, die auch heute noch bei vielen Zeremonien sowie auf den philippinischen Banknoten zu sehen ist. Im 16. Jahrhundert wurde Baybayin jedoch durch lateinische Schriftzeichen ersetzt.
Viele Sprecher des Tagalog lassen englische Begriffe in ihre alltägliche mündliche und schriftlichen Konversation einfließen. Diese „Taglish“ oder „Englog“ genannte Mischung stellt eine besondere Herausforderung für jeden Übersetzer dar. Unsere Linguisten haben ausreichend Erfahrung und Fingerspitzengefühl, um die jeweils angemessenere Variante zu gebrauchen.
Als 1-StopAsia im Jahr 2008 als erstes Übersetzungsunternehmen ausgewählt wurde, eine der größten Internetsuchmaschinen zu lokalisieren, gab es noch keine Rechtschreibprüfung und keine nationalen Richtlinien zur korrekten Schreibweise. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein eigenes Rechtschreibprüfprogramm entwickelt und somit an der Entwicklung der heutigen Standardschreibweise des Tagalog mitgewirkt.
Wir übersetzen nicht nur den Inhalt Ihrer Nachrichten und Texte korrekt, sondern achten auch auf den sozialen Kontext in den Ihre Botschaften fallen.
Zwei muttersprachliche Übersetzer übersetzen, korrigieren und lektorieren Ihre Dokumente und anschließend kümmert sich ein Linguist aus dem QA-Team nochmals um die Texte. Mindestens 3 muttersprachliche Übersetzer durchläuft jeder Text bei uns und so sorgen wir dafür, dass wir Ihnen praktisch Fehlerfreiheit garantieren können.