Fragen zum Unternehmen

Wo arbeiten die Mitarbeiter von 1-Stop?

Unser Hauptsitz ist in Los Angeles, Kalifornien. Darüber hinaus haben wir Produktionsbüros in Seoul (Korea) und Shenyang (China). Selbstverständlich sind alle unsere Übersetzer und Dolmetscher Muttersprachler.

Wann ist 1-Stop erreichbar?

Wir sind an Werktagen rund um die Uhr für Sie erreichbar, da unsere Account Manager sowohl in den west- und ostamerikanischen Zeitzonen als auch zu europäischen und asiatischen Geschäftszeiten arbeiten.

Ist 1-Stop ISO-zertifiziert?

Im Moment noch nicht, nein. Wir sind Mitglied der ATA (American Translators Association), ALC (Association of Language Companies), GALA (Globalization and Localization Association) und ELIA (European Language Industry Association) und unsere Arbeitsweise beruht auf dem ASTM F2575-06 (Standard Guide for Quality Assurance in Translation). Anders als die Standards ISO 17100, EN 15038 oder ISO 9001 gibt es für diesen Standard weder eine Registrierung noch eine Zertifizierung.

Ist 1-Stop Mitglied in Übersetzungsverbänden?

Ja, wir sind Mitglied von ATA (American Translators Association), ALC (Association of Language Companies), GALA (Globalization and Localization Association) und ELIA (European Language Industry Association).

Fragen zu Übersetzungen

Was ist der Unterschied zwischen Übersetzen und Dolmetschen?

Übersetzungen sind schriftliche Übertragungen in eine andere Sprache, während Dolmetschen verbal ist. Übersetzt wird meist nur aus einer sog. Ausgangssprache in eine oder mehrere Zielsprachen. Das bedeutet, dass die Übersetzer über sehr gute schriftliche Fähigkeiten vor allem in ihre jeweiligen Zielsprachen verfügen müssen.

Beim Dolmetschen wird zwischen Simultan- und Konsekutivdolmetschen unterschieden. In der Regel wird in beiden Fällen aus und in beide Sprachen „übersetzt“. Deshalb müssen Dolmetscher auch beide Sprachen fließend sprechen.

Was ist der Unterschied zwischen vereinfachtem und traditionellem Chinesisch?

Das vereinfachte Chinesisch wurde in den 1940er Jahren von der chinesischen Regierung eingeführt, um die Komplexität der Schriftzeichen und zugleich auch ihre Anzahl zu reduzieren und somit der hohen Analphabetenrate der arbeitenden Bevölkerung entgegenzuwirken.

Die vereinfachte Schreibweise wird heute auf dem chinesischen Festland und in Singapur benutzt, aber auch in Malaysia erfreut es sich gerade bei der jüngeren Generation zunehmender Beliebtheit. Auch in der Emigrantengemeinschaft der USA steigt der Anteil der Festlandchinesen zunehmend – und mit ihnen die Zahl derer, die vereinfachtes Chinesisch als Standardschrift nutzen.

Traditionelles Chinesisch wird insbesondere in Hong Kong, Taiwan, Macao sowie in vielen Emigrantengemeinschaften genutzt. Sowohl das traditionelle als auch das vereinfachte Chinesisch sind zumeist der schriftliche Ausdruck des Mandarin. Unter anderem in Hong Kong, Macao und Taiwan werden jedoch auch andere Dialekte geschrieben und es ist Vorsicht bei der Auswahl der richtigen Sprache geboten, da nicht nur regionale Unterschiede bei einzelnen Termini bestehen, sondern sich auch Grammatik und Wortstellung sehr stark unterscheiden.

Welche Sprachen bietet 1-Stop an?

Wir sind auf die ost- und südostasiatischen Sprachen spezialisiert, insbesondere auf Chinesisch, Koreanisch und Japanisch. Daneben umfasst unser Portfolio Muttersprachler in Vietnamesisch, Thai, Malaiisch, Indonesisch, Tagalog (Filipino), aber auch sehr seltene Sprachen wie Mongolisch oder Hmong. Hier finden Sie nähere Informationen zu allen asiatischen Sprachen, die wir momentan anbieten.

Auf welche Fachgebiete ist 1-Stop spezialisiert?

Wir sind spezialisiert auf asiatische Sprachen und wir haben kompetente Kollegen für nahezu alle Fachgebiete. Unsere tägliche Arbeit umfasst unter anderem die Bereiche Medizin, Zahnheilkunde und Arzneiwaren; Patente und juristische Dokumente; IT, Technik und Industrie; sowie die Automobilbranche, das Marketing, Finanzen, Tourismus und Bildung.

Hat 1-Stop In-house-Übersetzer?

Ja, wir haben derzeit rund 50 festangestellte Übersetzer für Chinesisch, Koreanisch, Japanisch und Thai. Für alle andere Sprachen steht uns ein Netzwerk kompetenter muttersprachlicher freiberuflicher Linguisten zur Verfügung. Auch für Deutsch-Chinesisch und Deutsch-Koreanisch haben wir festangestellte in-house-Übersetzer in unseren Büros in Seoul und Shenyang.

Wie gewährleistet 1-Stop die Qualität der Übersetzungen?

Um konsistente Terminologie und einheitliche Qualitätsstandards sicherzustellen, folgen wir bei jeder Übersetzung neben dem üblichen Dreiklang – Übersetzen, Redigieren und Korrekturlesen durch mindestens zwei Übersetzer – zusätzlichen Maßnahmen der Qualitätssicherung: So werden unsere Projekte von den jeweiligen Language Leadern für die Übersetzer aufbereitet, um sprachliche und kulturelle Anforderungen zu klären und Fehler schon im Vorfeld unwahrscheinlich zu machen. Alle Übersetzungen werden außerdem von unserem Qualitätsmanagement abschließend geprüft, sodass mindestens drei erfahrene Linguisten an jeder Übersetzung beteiligt sind.

Benutzt ihr Trados oder andere Übersetzungsprogramme (CAT Tools)?

Ja. Auf Wunsch können wir mit allen marktgängigen CAT Tools wie Trados, Across, MemoQ, Deja Vu, Wordfast, Memsource, XTM, SDLX arbeiten.

Wie lange benötigt 1-Stop für meine Übersetzung?

Das hängt von Faktoren wie dem Umfang, dem Schwierigkeitsgrad und der Sprachkombination ab. Wir kalkulieren in der Regel 2.000 Wörter pro Arbeitstag und Übersetzer. Auf Wunsch können bei umfangreichen Projekten auch mehrere Übersetzer gleichzeitig arbeiten.

Warum sollte ich nicht einfach eine maschinelle Übersetzung verwenden?

Weil diese je nach Fachgebiet nur sehr begrenzte Qualität liefern und eine professionelle Übersetzung keineswegs ersetzen kann. Uns ist generell daran gelegen alle technischen Möglichkeiten zu nutzen, um die Arbeit unserer Übersetzer zu erleichtern und zu beschleunigen sowie die Kosten zu senken. Unserer bisherigen Erfahrung nach eignet sich Machine Translation jedoch zumeist eher dazu einen groben Überblick zu gewinnen und dem Übersetzer bestimmte Worte oder Formulierungen vorzuschlagen, nicht jedoch für jemanden der nicht in beiden Sprachen bewandert ist.

Kann 1-Stop auch meine Webseite übersetzen?

Natürlich können wir auch gerne Ihre Webseite direkt aus der Quelldatei übersetzen und online testen.

Arbeitet ihr auch mit Mac?

Ja, wir arbeiten sowohl mit PC als auch Mac.

Wir sind selber eine Übersetzungsagentur. Warum sollten wir mit 1-Stop zusammenarbeiten?

Mehr als 75 Prozent unserer Kunden sind Übersetzungsagenturen, und sie betrachten uns als eine Gruppe von Übersetzern mit großer Erfahrung und schnellerer Bearbeitungszeit. Sie schätzen, dass wir jederzeit erreichbar sind und auch große Projekte schnell bearbeiten können, ohne dass die Qualität darunter leidet. Der größte Vorteil ist jedoch, dass ihre Projektmanager sehr viel Zeit und Arbeit sparen, weil sie ihre Projekte komplett an uns abgeben und anschließend sofort an ihren Kunden liefern können.

Fragen zu weiteren Dienstleistungen von 1-Stop

Bietet 1-Stop auch MTPE (nachträgliche Bearbeitung von Machine Translation) an?

Ja, wir können maschinelle Übersetzungen redigieren. Für diese Arbeiten berechnen wir entweder Stundenpreise oder Wortpreise, die 20 bis 30 Prozent unter unseren Standardraten liegen.

Bietet ihr Transcreation an?

Generell ja. Allerdings haben wir nur eine begrenzte Zahl an Übersetzern und müssen das Projekt vorher prüfen.

Übernimmt 1-Stop auch DTP/Satzaufträge?

Ja, unser DTP-Team kann alle Sprachen und Dateiformate mit jeder marktgängigen Software bearbeiten.

Welche DTP-Porgramme benutzt ihr?

Wir arbeiten mit QuarkXpress, InDesign, Acrobat, FrameMaker, PageMaker, Illustrator, Photoshop, PowerPoint, MS Publisher, MS Word, Freehand und CorelDraw.

Für welche Sprachen bietet ihr DTP an?

Wir können den Satz für alle asiatischen Sprachen übernehmen.

Übernehmt ihr auch Transkriptionen?

Selbstverständlich, und gern auch mit einer anschließenden Übersetzung. Die Preise richten sich danach, ob nur übersetzt, nur transkribiert oder transkribiert und übersetzt werden soll.

Könnt ihr auch Audio- und Videodateien arbeiten?

Ja. Der Preis variiert je nach den Anforderungen des Projekts.

Kann 1-Stop Dolmetscher vor Ort stellen?

Ja. Wir haben ein Netzwerk an Dolmetschern in den USA und in Asien. In Deutschland haben wir momentan nur eine sehr begrenzte Zahl an muttersprachlichen Dolmetschern. Allerdings können wir auf Wunsch gerne unsere deutschen Partnerunternehmen für Sie kontaktieren.

Sind eure Dolmetscher gerichtlich zertifiziert?

Zum Teil. Unser Netzwerk besteht sowohl aus zertifizierten als auch aus nicht zertifizierten Dolmetschern.

Fragen rund um die Bezahlung

Wie berechnet ihr eure Übersetzungen?

Normalerweise rechnen wir nach Wortpreisen in der Ausgangssprache ab. In einigen Fällen muss jedoch nach der Wortzahl in der Zielsprache berechnet werden (für Übersetzungen in die europäischen Sprachen). Einen Überblick über unsere Preise findet sich hier.

Welche Zahlungsarten akzeptiert 1-Stop?

Wir nehmen Schecks aus den USA an und akzeptieren Zahlungen per PayPal, Kreditkarte oder Banküberweisung.

Könnt ihr uns ein Angebot in Euro machen?

Ja, gern. Unser Account Manager für europäische Kunden ist von 8 bis 17 Uhr MEZ für Sie erreichbar und nennt Ihnen gern unsere Preise in Euro. Sie erreichen ihn unter europe@1stopasia.com.

Wie kann ich die Anzahl der Worte in meinem Dokument zählen?

Microsoft Word zählt die Wortzahl automatisch. Sie wird in der Status Bar am unteren linken Rand des Arbeitsbereiches angezeigt. Für nahezu jeden anderen Dateitypen nutzen wir ein CAT Tool (Übersetzungsprogramm), die das Dokument analysiert und die Worte zählt. Für nicht editierbare Formate wie etwas Fotos, nicht editierbare PDF-Dateien, Scans etc. nutzen wir eine OCR-Software oder schätzen den Preis nach manueller Zählung und rechnen anschließend nach der Wortzahl der Übersetzung ab.

Ist das Redigieren in euren Preisen mit inbegriffen?

Ja, die Standardrate beinhaltet das Übersetzen, Redigieren, Korrekturlesen (TEP) sowie eine abschließende Qualitätssicherung.

Nehmt ihr auch Aufträge mit kurzer Lieferfrist an?

Ja. Wir sind rund um die Uhr erreichbar und können unsere Verfügbarkeit schnell klären. Je nach Art des Projekts müssen wir unter Umständen eine Zusatzgebühr erheben. Unser Account Manager für europäische Kunden gibt Ihnen gern Auskunft. Sie erreichen ihn unter europe@1stopasia.com.

Wann fallen zusätzliche Gebühren für eine Schnelllieferung an?

Wenn es sich um einen umfangreichen Auftrag mit einer sehr kurzen Frist handelt, der unsere normalen Kapazitäten übersteigt.

Haben Sie weitere Fragen?
Dann kontaktieren Sie uns hier:


Ihr Name

Ihre E-mail

Betreff

Ihre Nachricht